Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 - 12 Uhr & 13 - 17:30 Uhr / sowie nach telefonischer Vereinbarung: (+ 41) 044 493 00 77 / info@remoeyer-fineart.ch

Dominique Teufen: The Presence of Absence

Dominique Teufen: The Presence of Absence

Ausstellung

30. Januar 2020 – 21. März 2020

Vernissage: Mittwoch, 29. Januar 2020, 17.30 – 19.30 Uhr, in der Galerie.
Die Künstlerin wird anwesend sein und ihrer Publikation My Travels Through The World On My Copy Machine (Éditions Xavier Barral, 2019), signieren.

Christophe Guye Galerie
Dufourstrasse 31
8008 Zürich

The Presence of Absence

Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus drei verschiedenen Serien, in welchen die Künstlerin jeweils auf unterschiedliche Art und Weise und mit gestalterischem Geschick Materialexperimente durchführt. Mit Hilfe des Lichts, welches sich, zusätzlich zu den Gegenständen, als eigenständiges skulpturales Element entfaltet, bringt Dominique Teufen überraschende Formen hervor. Beim Zusammenführen aller Komponenten im Moment des Fotografierens werden die neu entstehenden Realitäten sichtbar. Sie fordert die Bildwelten der Fotografie heraus, indem sie die Möglichkeiten der Funktionsweise der Kamera untersucht und sich in verschiedenen Prozessen während der Produktion engagiert. In ihren Arbeiten macht sie Ausflüge in Gebiete, in denen Realität und Illusion ihre spezifische Definition verlieren und den Beobachter in seinem Verständnis des Sehens verwirren sowie die Dialektik von Wahrheit und Vorstellung infrage stellen.

Dominique Teufen

Mit Teufens Ausbildung in Bildhauerei und bildender Kunst machen Materialexperimente einen wichtigen Teil ihrer Arbeit aus. Neugierig und fasziniert von der Fotografie, untersucht und beschäftigt sie sich mit verschiedenen Prozessen und Mechanismen, bevor sie ihre Aufnahmen macht. Mit dem gezielten Einsatz von Fotografie untersucht sie nicht nur das Spannungsfeld zwischen Zwei- und Dreidimensionalität, sondern erforscht auch den Bereich, in dem Realität und Illusion ihre spezifische Definition verlieren und ungewöhnliche, mögliche Realitäten visualisiert werden.